Der städtische Förderfonds für Formen der Anerkennung von Bürgerschaftlichem Engagement

Durch den Förderfonds unterstützt die Landeshauptstadt Hannover bürgerschaftliches Engagement im Stadtgebiet.

Gefördert werden Formen des Danks und der Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement (Dank/Wertschätzung, Fortbildungen/Schulungen, Auslagenerstattungen). Fördermittel beantragen können gemeinwohlorientierte Einrichtungen, Organisationen, Vereine, Initiativen oder Projekte, wenn sie ansonsten für diesen Zweck keine anderen Zuwendungen erhalten. Die Fördermittel sollen direkt und ausschließlich den Freiwilligen zu Gute kommen, die in den Organisationen und Projekten aktiv sind. Die Förderung laufender Projekt-, Vereins- oder Sachkosten sowie Kosten für investive Ausgaben (z.B. Räume, Ausstattung von Räumen, technische Ausstattung) sind bei diesem Fonds ausgeschlossen.

Förderfonds-Stichtage

Anträge werden zu den folgenden vier Stichtagen im Jahr bearbeitet bzw. berücksichtigt:

12. März
18. Juni
17. September
26. November

Dank- und Anerkennungsformen können auch rückwirkend gefördert werden, solange diese im selben Kalenderjahr stattgefunden haben, in dem die Förderung beantragt wird. Die Durchführung erfolgt bis zur offiziellen, schriftlichen Bewilligung auf eigenes finanzielles „Risiko“ der Initiative/Organisation. Es besteht kein Anspruch auf eine Förderung.

Antragsformular

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die Förderkriterien Anfang 2020 überarbeitet wurden. Lesen Sie sich also, gerade wenn Sie bereits einmal einen Förderfonds-Antrag gestellt haben, das neue Antragsformular inklusive der darin in der Einleitung beschriebenen Förderbedingungen genau durch. Neu ist unter anderem, dass die Zahl der möglichen Anträge pro Organisation auf einen Förderantrag pro Kalenderjahr begrenzt wurde. Gleichzeitig wurde die maximale Fördersumme auf 1.000 € pro Antrag und Organisation angehoben. Innerhalb desselben Antrags können Fördermittel für alle drei der möglichen Förderbereiche (Dank/Wertschätzung, Qualifizierungs-Maßnahmen und Auslagenerstattung) beantragt werden.

Förderanträge können ab sofort bei der Landeshauptstadt Hannover eingereicht werden. Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die auf dem aktuellen Antragsformular eingereicht werden.

Die genauen Förderkriterien, wichtige Hinweise sowie das aktuelle Antragsformular finden Sie über den folgenden Link:

Förderbedingungen & Förderantrag (PDF)

Kontakt

Wenn Sie Unterstützung rund um die Antragstellung oder Fragen haben, wenden Sie sich gerne an:

Annette Reus
Landeshauptstadt Hannover
Bürgerschaftliches Engagement (OE 50.50.1)
Tel.: (0511) 168 43789
E-Mail: engagierthannover-stadtde


HannoverMachen

Crowdfunding und Projekte aus Hannover, für Hannover, mit Hannover

Die hannoversche Crowdfunding-Plattform HannoverMachen unterstützt Projekte, die unsere Wohn- und Lebenswelt besser machen und einen gemeinsamen Nutzen stiften. Auf der Online-Plattform können gemeinwohlorientierte Projekte präsentiert werden und um Unterstützung werben.

weitere Infos (Weblink)


Verschiedene Förderprogramme

Bei dem Treffen des Netzwerks Bürgermitwirkung im Juni 2019 wurde gemeinschaftlich von den Teilnehmer*innen eine Sammlung von Förderprogrammen und -projekten erarbeitet, mit denen die Netzwerk-Mitglieder selbst bereits (gute) Erfahrungen gemacht haben.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern ist das Ergebnis eines ersten Brainstormings. Maßgeblich für eine mögliche Förderung sind die Informationen und Angaben, die die Ansprechpersonen der jeweiligen Förderprogramme geben.

Wir freuen uns über Ergänzungen und Anregungen.

Liste von Förderprogrammen (PDF)


Wegweiser zu Stiftungen in Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover hat in Zusammenarbeit mit der Stiftungsinitiative einen Wegweiser zu Stiftungen in Hannover herausgegeben, der Orientierung innerhalb der Stiftungslandschaft bietet. Er ist als kostenlose Broschüre im Bürgerbüro des Neuen Rathauses oder als PDF zum Download erhältlich.

Wegweiser zu Stiftungen in Hannover (PDF)
weitere Infos (Weblink)


Förderung von Projekten mit dem Fokus Integration

Auf hannover.de finden Sie einen Überblick über unterschiedliche Möglichkeiten der finanziellen Förderung und Projektförderung im Bereich Integration.

weitere Infos (Weblink)


Fonds für Ehrenamtliche mit Behinderung

Ziel der Förderung durch das Land Niedersachsen ist es, Menschen mit Behinderungen in der Ausübung eines Ehrenamtes in leitender Funktion oder bei der Vertretung in Gremien bei der Finanzierung der benötigten Assistenzleistungen zu unterstützen. Die Übernahme eines Ehrenamtes und damit eine aktive Mitwirkung in der Zivilgesellschaft soll nach Möglichkeit erleichtert werden. Mit Hilfe des Assistenzleistungsfonds ist eine individuelle Unterstützung mit Beträgen bis zu 2.000 Euro im Jahr möglich.

Weitere Infos und Details zu den genauen Antragsvoraussetzungen sowie das Antragsformular sind direkt beim Land Niedersachsen erhältlich:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Domhof 1, 31134 Hildesheim
Telefon: (05121) 3040

direkt zur Website des Landes

Kontakt
0511 / 168-43789